Beiträge in der Kategorie: datensicherung

Verschlüsselte Kommunikation unter Windows – in nur fünf Schritten sind Sie dabei

Nie war es einfacher, verschlüsselte Kommunikation auch im privaten Bereich zu betreiben. Verschlüsselungsprogramm downloaden, Anweisungen folgen und ein Schlüsselpaar (geheim und öffentlich) erzeugen.
Vertretbarer Aufwand – hoher Nutzen.

Wenn Sie Ihre Daten schützen möchten, dann verschlüsseln Ihre Kommunikation. Nur so können Sie sicher sein wer Ihre Nachrichten liest – Sie und der Empfänger, den Sie bestimmt haben. So wie es sein soll.

Nicht jede Nachricht muss unbedingt verschlüsselt sein, aber Sie sollten die Wahl haben. (mehr …)

Lesen Sie mehr

paypal-sicher

PayPal – wie sicher ist der Bezahlfreund?

Paypal – die einstige Tochtergesellschaft des US-Unternehmens eBay ist fast schon bekannter als der ehemalige Mutterkonzern. Bei 230 Millionen Mitgliedskonten in 193 Nationen – 15 Millionen davon in Deutschland – und 25 Währungen verwundert dies nicht. Der Bezahldienstleister wirbt fast schon aggressiv mit dem bekannten „Paypal-Kundenschutz“. Doch wie sicher ist PayPal wirklich – leere Werbeversprechen oder eine sichere Alternative zu anderen Bezahlvarianten?   (mehr …)

Lesen Sie mehr

Internet der gefährlichen Dinge. 

Der Kühlschrank bestellt selbstständig verbrauchte Lebensmittel, die Matratze überwacht mit einer App die Schlafgewohnheiten und schaltet praktischerweise auch noch das Licht aus, wenn man eingeschlafen ist und das Garagentor öffnet sich wie von Geisterhand, sobald sich das Auto in der unmittelbaren Nähe befindet. Voilà – das Internet der Dinge.

Alle diese Innovationen bringen aber nicht nur einen Gewinn.  (mehr …)

Lesen Sie mehr

Datenschutzaufsicht verhängt saftiges Bußgeld für löchrige Auftragsdatenverarbeitung.

Vor einigen Wochen verhängte das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) ein Bußgeld in fünfstelliger Höhe gegen ein Unternehmen aufgrund „unzureichender Auftragserteilung“. Diese sog. Auftragsdatenverarbeitung ist üblicherweise ein Teil von Cloud-Angeboten (z.B. für Datensicherung, Kalender, E-Mail und Telefonie). Das Landesamt rügte hierbei formale Fehler und setzte erstmals ein Bußgeld in dieser Größenordnung fest.

Ein historischer Moment für den Datenschutz? (mehr …)

Lesen Sie mehr

Praxistipp: Vorsicht bei gebrauchten Speicherkarten.

„Ebay macht’s einfach“. Mit dieser Werbung verspricht der Online-Markplatz nicht zu viel. Schnell ein Foto erstellt, hochgeladen, zwei Zeilen dazu geschrieben und schon findet sich „alter Krimskrams“ auf der gleichnamigen Plattform. Grundsätzlich gibt es keine Einwände dagegen – Sie sollten bei gebrauchten Speichermedien (wie Speicherkarten oder USB-Sticks) jedoch vorsichtig sein, denn Datensicherheit beginnt nicht im Großen durch das Ausspähen der NSA oder die Datensammlung von Facebook, sondern bereits im Kleinen bei Ihnen zuhause.
Eine Anleitung. (mehr …)

Lesen Sie mehr

Wirtschaftsspionage – Der Mittelstand im Visier

Wirtschaftsspionage ist kein Phänomen der modernen Zeit. Schon immer versuchten Mitbewerber, durch raffinierte Vorgehensweisen in den Besitz innovativer Ideen der Konkurrenz zu gelangen. Heute ist der Diebstahl sensibler Informationen zum Teil mit wesentlich geringerem Aufwand verbunden. Dies liegt vor allem am weitreichenden Einsatz unzureichend geschützter IT-Systeme und Kommunikationstechnik. Laut einer repräsentativen Bitkom-Studie berichten 51 Prozent der Unternehmen von Schäden durch Datendiebstahl, Sabotage und Wirtschaftsspionage. (mehr …)

Lesen Sie mehr

E-Mail-Verschlüsselung-PGP

E-Mail-Verschlüsselung mit PGP. Herzlich willkommen in der „ziemlich guten Privatsphäre“. 

Nach den Enthüllungen von Edward Snowden und dem sich daran anschließenden NSA-Skandal, muss eigentlich nicht mehr der alte Vergleich bemüht werden, dass eine umverschlüsselte E-Mail einer klassischen Postkarte gleicht. Diese Problematik des Datenschutzes im privaten Bereich ist mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen – damit ist E-Mail-Verschlüsselung kein Thema für Verschwörungstheoretiker, Nerds oder Geheimnisträger. Nein. Die Sicherheit unserer Kommunikation betrifft jeden von uns. Deswegen gibt es keine Ausreden mehr.

Eine Darstellung.  (mehr …)

Lesen Sie mehr

windows-10-datenschutz

Windows 10 – funktionierender Datenschutz oder doch eine Abhörmaschine? 

Der multinationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft veröffentlichte Ende Juli 2015 sein neues Computerbetriebssystem Windows 10. Viel hatte sich der Konzern aus Redmond (USA) vorgenommen: Ähnlich wie bei den letzten Apple Betriebssystemen wird auch Windows 10 (für ein Jahr) kostenlos zum Update angeboten. Auch wurde die Bedienoberfläche verbessert – diese erfuhr unter Windows 8 mit den unübersichtlichen Kacheln und Fenstern immer wieder heftiger Kritik. Letztendlich kehrt mit dieser Version das bekannte Windows-Startmenü wieder zurück. All diese Fakten klingen grundsätzlich erst einmal positiv. Doch schon jetzt werden kritische Stimmen im Bezug auf den Datenschutz laut.

Wie sicher ist Windows 10?

(mehr …)

Lesen Sie mehr

Vorsicht vor neugierigen Augen!

Beobachter

Neugierige Augen sind überall!

In sämtlichen Datenschutzschulungen bekommen die Teilnehmer beigebracht, vorsichtig mit den ihnen anvertrauten Daten und Informationen umzugehen. Hierzu zählen natürlich auch die E-Mails. Doch viele können Theoretisches schwer in die reale Welt umsetzen. Offenbar tiefsitzende Verhaltensmuster lassen uns so unbesorgt mit unseren Daten umgehen, dass wir selbst über unser Verhalten erstaunt wären, würden wir sie uns öfters einmal bewusst machen. (mehr …)

Lesen Sie mehr