Julius S. Schoor' Post

Die Kriminalstatistik für 2016 ist alarmierend: Anstieg der Cyberkriminalität um mehr als 80 Prozent

In der medialen Berichterstattung konnten wir in den vergangenen Monaten leider immer wieder von Hackerangriffen und anderen Cyberangriffen lesen. Die deutsche Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2016 zeigt nun deutlich, dass es sich nicht um Einzelfälle, sondern um einen rasanten und beunruhigenden Anstieg dieses Kriminalitätszweigs handelt.

Eine Analyse. (mehr …)

Lesen Sie mehr

Praxistipp: Die Play Store-Alternative F-Droid.

Smartphones mit dem Google-Betriebssystem „Android“ erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie dominieren den Markanteil – auch gegenüber der iOS-Konkurrenz. Einerseits günstige Gerätepreise, aber auch eine breite Auswahl kostenloser Apps prägen den Erfolg. Doch „kostenlos“ steht in den meisten Fällen eher für „unentgeltlich“, denn Sie bezahlen indirekt durch Werbeeinblendungen oder die Nutzung (und Weitergabe) Ihrer Daten.

Es gibt eine Alternative. (mehr …)

Lesen Sie mehr

Mit mehr Selbstdatenschutz ins neue Jahr 2017

Eine Checkliste für etwas mehr Selbstbestimmung im neuen Jahr.

Starten Sie etwas unbefangener ins neue Jahr! Diese Checkliste hilft Ihnen, wieder ein Stück informationelle Selbstbestimmung zurückzuerobern.
Diese Checkliste ist in erster Linie geeignet für den privat genutzten PC, Tablet und Smartphone!

(mehr …)

Lesen Sie mehr

Das Landgericht Hamburg macht ernst und setzt mit seinem Beschluss vom 18.11.2016 die umstrittene „Playboy“-Entscheidung (GS Media BV) des EuGH vom 08.09.2016 um

Zugegeben, das Thema hat nicht wirklich was mit Datenschutz zu tun. Doch alle Webmaster, die sich auf Grund Ihrer Tätigkeit mit dem Datenschutz auseinandersetzen müssen, sollten sich auch mit diesen Urteilen beschäftigen. Es geht um nichts anderes als um die Linkhaftung. Konkret um die Haftung für die Linksetzung, die auf einen rechtswidrigen Inhalt im Netz verweist. Die EuGH-Entscheidung verschärft diese nun deutlich.

(mehr …)

Lesen Sie mehr

Neue Datenschutzbestimmungen bei WhatsApp. So widersprechen Sie dem Zugriff auf Ihre Daten.

Wer in den letzten Tagen den beliebten Chatmessengerdienst „WhatsApp“ nutzte, wurde mal wieder aufgefordert, neuen Datenschutzbestimmungen zuzustimmen. Änderungen an den Datenschutzbestimmungen werden immer dann nötig, wenn die technischen Prozesse der Datenverarbeitung verändert oder an neue Gegebenheiten angepasst werden. Grundsätzlich also ein normaler Vorgang.

Doch Vorsicht; diesmal haben es die Änderungen in sich. Was sie jetzt tun müssen, um sich gegen lästige Zugriffe durch die Werbeindustrie zu schützen, lesen Sie in diesem Beitrag. (mehr …)

Lesen Sie mehr

Hacker erpressen Apple mit der Löschung von über 200 Millionen iCloud-Konten

Der wertvollste Konzern der Welt wird von einer Hacker-Gruppe erpresst. Diese gibt vor, Zugriff auf über 200 Millionen Apple-Konten (iCloud-Konten) zu haben. Die Kriminellen drohen mit der Lösung aller Daten und Einstellungen. Lesen Sie hier einige Hintergründe und vor allem wie Sie sich, Ihre Daten und Ihr iCloud-Konto vor den Erpressern schützen können. (mehr …)

Lesen Sie mehr

„Simplicity is the Keynote of all true elegance“ (Coco Chanel)

Weniger ist oft mehr! Das gilt auch und vor allem bei den doch so beliebten „Apps“ für Ihr Smartphone.
Heute ist Europäischer Datenschutztag! Vielleicht ein Anlass, sein eigenes Smartphone gründlich von überflüssigen Apps zu entrümpeln.
(mehr …)

Lesen Sie mehr

Yahoo meldet Jahundert-Hack! Was müssen Sie tun?

Sicher haben Sie es den Nachrichten bereits entnommen. Heute (am 15.12.2016) wurde der bisher größte Datenklau der Geschichte gemeldet.
Was bedeutet das für Sie, als Nutzer von Yahoo?
Jeder, der hier in der Liste ist, ist mit einer recht hohen Wahrscheinlichkeit betroffen. Deshalb sollte auch jeder handeln!
(mehr …)

Lesen Sie mehr

Neue 2-Schritt-Authentifikationsprozesse versprechen mehr Sicherheit für Internet-Accounts. Sind diese aber wirklich immer die bessere Zugangskontrolle?

Wie funktioniert die 2-Schritt Authentifizierung?

Normalerweise gibt man bei der Anmeldung – beispielsweise beim E-Mail-Client GMX – seinen Benutzernamen und das dazugehörige Passwort ein.

Dieses Verfahren besteht nur aus einem Schritt (Eingabe von Benutzernamen und Passwort).

Bei der 2-Schritt Authentifizierung tritt noch eine weiterer Schritt dazu: Neben Benutzernamen und Passwort fragt das System nach einer Handynummer (auch Verifikationssnummer genannt). Anschließend erhält man eine SMS mit einem Zugangs- bzw. Bestätigungscode. Dieser wird nach Benutzernamen und Passwort als zusätzliche Authentifizierung eingegeben.
(mehr …)

Lesen Sie mehr

Facebook vs. Datenschutz – eine schier unendliche Geschichte.

Auch nach dem Besuch von Mark Zuckerberg in Deutschland vor einiger Zeit bleiben viele bestehende Fragen zu datenschutzrechtlichen Themen unbeantwortet. Dabei könnte das Verhältnis von Facebook und den Grundsätzen des Datenschutzes gar nicht konträrer sein. Deshalb befindet sich das soziale Netzwerk noch immer im Fadenkreuz von Verbraucherzentralen, Kartellbehörden und Datenschützern. Bei den unzähligen Schlagzeilen der letzten Zeit, fällt es schwer, einen Überblick zu behalten. Dieser Artikel fasst zwei bedeutsame Entscheidungen zusammen. (mehr …)

Lesen Sie mehr